Alpen-Wiesenraute

Thalictrum alpinum

Die rosettigen und gefiederten Blätter der Alpenwiesenraute erscheinen in der Bergzone, in der Kräuter und niedrige Sträucher dominieren. Die unscheinbaren Blüten sitzen an einem langen Blütenstandsschaft, der hoch über die Rosettenblätter hinausragt. Das Besondere an den Alpenwiesenrauten liegt darin, dass die Pflanzen erstmalig nach einigen Jahren im vegetativen Zustand blühen.

Alpenwiesenraute im krautigen Gürtel am Njúlla | © Christine Riel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close