Zungentanz

Tanzen wie Zungen, so verführerisch
in glanzvoll strahlenden Gewändern.
Lächeln, blinzeln und flüstern trügerisch,
fesseln Blicke mit Bändern.

Umgarnen das Auge mit Mächten,
vom gierigen Durst erhitzt.
Erzeugen mystische Schleier und verflechten
Gedanken in tückische List.

Die Zeit löst den Blick
vom Spiel der Flammen.
Kerzen, die wissen mit Geschick
die Wirklichkeit zu verbannen.

Dichter: Christine Riel
Bild: „Flammenzunge“ | © Christine Riel

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close